Deggendorfer Golfclub e.V.

Platzregeln des Deggendorfer Golfclub e.V.

Fairwayhölzer im Bag

1. Ungewöhnlich beschaffener Boden (Regel 25) Boden in Ausbesserung ist durch blaue Pfosten und/oder weiße/blaue Einkreisungen gekennzeichnet. Bei blauen Pfosten muss straflose Erleichterung genommen werden.

2. Bewegliche Hemmnisse (Regel 24-1) sind zusätzlich Steine im Bunker.

3. Unbewegliche Hemmnisse (Regel 24-2) sind zusätzlich alle Straßen und Wege mit künstlich angelegter Oberfläche und alle Findlinge (Entfernungsmarkierungen, Abschlagtafeln).

4. Biotope sind durch Pfosten mit grünen Köpfen markiert.
Das Betreten der Biotope ist verboten. Liegt der Ball im Gelände und es tritt durch das Biotop eine Behinderung des Standes oder des Raumes des beabsichtigten Schwunges auf, so muss der Spieler den nächstgelegenen Punkt bestimmen, der a) nicht näher zum Loch liegt, b) Behinderung durch das Biotop ausschließt und c) nicht in einem Hindernis oder auf dem Grün liegt. Der Spieler darf den Ball straflos innerhalb einer Schlägerlänge von dem so bestimmten Punkt fallenlassen.

5. Drop-Zone Bei Bahn 8, 15 und 18 darf die Drop-Zone benutzt werden, wenn der Ball im frontalen Wasserhindernis zu liegen kommt und Erleichterung in Kauf genommen wird.

6. Verwendung von Entfernungsmessern Ein Spieler darf sich über Entfernungen informieren, indem er ein Gerät verwendet, das ausschließlich Entfernungen misst. Benutzt ein Spieler während der festgesetzten Runde ein Gerät, mit dem andere Umstände geschätzt oder gemessen werden können, die sein Spiel beeinflussen können (z.B. Steigungen, Windgeschwindigkeit, Temperatur, usw.), so verstößt der Spieler gegen Regel 14-3, wofür die Strafe Disqualifikation ist, ungeachtet, ob die zusätzliche Funktion tatsächlich benutzt wurde.

7. Bitte beachten Sie mögliche Sonderplatzregeln am Schwarzen Brett!

Strafe bei Verstoß gegen eine Platzregel: Zählspiel: 2 Strafschläge, Lochspiel: Lochverlust

Die Spielleitung


Biotop-Pfosten

 

 

Zum Schutz der Natur bitten wir Sie, sich strikt an Platzregel 4 zu halten!
Bereiche, die durch Pfosten mit grünen Köpfen markiert sind, dürfen nicht betreten werden!
Dies gilt natürlich immer, auch wenn in einem Biotop gemäht wurde!

  

 

 

 

 

 

Bitte beachten Sie, dass bei uns Bunkerrechen komplett innerhalb der Bunker liegen sollen, am besten in Spielrichtung, bzw. so, dass sie das Spiel am wenigsten beeinflussen. Bitte legen Sie die Rechen so an den Rand, dass man sie bequem aufnehmen kann, ohne den Bunker zu betreten.

  

 

 


Bitte beachten Sie auch folgende Punkte
- Herausgeschlagene Rasenstücke zurücklegen und festtreten
- Pitchmarken sorgfältig ausbessern (von aussen nach innen)
- Trolleys und Tragetaschen nicht auf den Abschlag, bzw. Vorgrün/Grün abstellen
- Nicht mit Trolleys und Buggies zwischen Grün und Bunker fahren
- Abstand von Golfcarts zum Abschlag = 10m / zum Grün = 15m
- Spuren im Bunker harken, Harke innerhalb des Bunkers ablegen
- Abfälle und Zigarettenkippen nur in den Papierkörben entsorgen
- Rundenbeginn ausschließlich auf Bahn 1 (auf Bahn 10 nur, wenn komplette Bahn 9 frei ist!)
- Spielbeginn auf Bahn 13 /16 ist grundsätzlich nicht gestattet!

Gefahrensignaltöne

  • ein Signalton = Sofortiges Unterbrechen des Spiels
  • zwei Signaltöne = Wiederaufnahme des Spiels
  • drei Signaltöne = Abbruch des Spiels
  • vier Signaltöne = Platz gesperrt / Platz sofort verlassen