Deggendorfer Golfclub e.V.

Pflanzengesellschaften am Rande des Golfplatzes

Der Golfplatz auf der Rusel ist weit mehr als nur eine der üblichen Golfanlagen. Dem harmonisch in die ihn umgebende Landschaft eingebunden Platz verleihen Wiesen, Bäume, Strauchgruppen und Wasserflächen seinen ganz besonderen Charakter und machen ihn unverwechselbar. Beim Ausbau auf 18 Löcher im Jahre 2004 war es deshalb vordringliches Ziel der Vorstandschaft,  diese einzigartige Naturlandschaft, zu erhalten und  erforderliche Eingriffe auf das unbedingt Notwendige zu beschränken. Der Schutz der Umwelt stand dabei an erster Stelle. Das Unterfangen kann als gelungen  verbucht werden, denn schon nach 2 Jahren hatte die Natur die wenigen ihr zugefügten Wunden mit einer auf dieser Höhe einzigartigen Pflanzenwelt geheilt. Es war deshalb nicht übertrieben, als das Reisemagazin GEO schon im Heft Nr.3/2004 schrieb: "Die Lage des 18-Loch-Platzes auf der Rusel ist so traumhaft, dass sie manchmal zum Handicap wird". Nachfolgend ein digitales "Herbarium" der Pflanzengesellschaft auf der Rusel, "gesammelt" in Laufe der letzten Jahre. Eine Sammlung, die ergänzungs-, vermutlich aber auch bei manchen Bezeichnungen korrekturbedürftig ist. Ich habe nach bestem Wissen versucht, die Pflanzen richtig zu qualifizieren.  Ein herzliches Dankeschön sage ich in diesem Zusammenhang Frau Dietlinde Heider , Kriftel bei Frankfurt, die mich dabei sachkundig unterstützt hat.

Hans Feichtinger

 

Digitales "Herbarium"