Deggendorfer Golfclub e.V.

"Amüsantes am Rande" im Golfclub Konstanz/Bodensee am 30.08.2011

Was man in seinem Urlaub auf anderen Golfplätzen so alles erleben kann...

Die clubeigene Katze hat sich für das Spiel hergerichtet. Ton in Ton wie man sieht geht sie voraus und gibt das Spieltempo vor. Bereits auf dem Übungsgrün wird man mit einem Gesichtsausdruck empfangen, der jedem Anfänger das Blut in den Adern gefrieren und sich fragen lässt, ob man wirklich die richtige Sportart für die Zukunft gewählt hat.

Wie soll man unter solchen Bedingungen einen ruhigen Putt spielen?

Etwas später, kaum hat man sich mental etwas gefangen, werden plötzlich alle Register gezogen um den Spieler abzulenken. Und hilft das nichts, so greift die Mietze direkt ins Spiel ein. Übrigens war sie nicht nur im Trainingsbereich unterwegs, sondern tollte ganz ungeniert auf den verschiedensten Fairways herum und fasst keinen Spieler lies das kalt. Sie bekam ordentlich Streicheleinheiten und hinterließ jedenfalls den Eindruck, dass der Golfplatz schöner als jede Mäusewiese sein muss.

...von unserem Mitglied Bernd Henning
 

 

So oder so ähnlich staunen bestimmt auch Greenfeespieler und Neumitglieder, die zum ersten mal bei uns in den Bergen des Bayerischen Waldes golfen, über unsere zahlreichen Tiere...


...wie zum Beispiel unseren zahmen "Haushasen", der zwischen den Bahnen 3, 5 und 6 seine Heimat gefunden hat, oder unsere Mufflonherde, die sich manchmal ganz überraschend auf diversen Fairways zeigt.